Autokosten senken...

Der öffentliche Verkehr mit Zug und Bus scheint auf den ersten Blick extrem teuer zu sein, auf den zweiten Blick hingegen ist die individuelle Automobilität nicht viel von den Preisen der gebundenen Mobilität entfernt. Neben den Treibstoffkosten fallen diverse weitere Kosten für Versicherung, Steuer, Service, Reparaturen, Verschleiss, Reifen, Vignette, usw. an. Nicht zu vergessen und zu vernachlässigen ist auch der Wertverlust des Autos mit jedem gefahrenen Kilometer.

 

In diesem Post möchten wir Ihnen einige Tipps geben, wie Sie die laufenden Kosten rund um Ihr Auto bzw. Ihre individuelle Mobilität senken können und wie wir sie als Garage dabei unterstützen können...

Reifenkosten senken...

Die Winterreifen letzte Saison erst neu gekauft und nun flattert noch die Offerte für neue Sommerreifen in das Haus, da diese jetzt auch noch flach sind. Viele Automobilisten wollen in diesem Fall Geld sparen und fahren mit den Winterreifen weiter durch den Sommer. Ein grosser Fehler, denn die Winterreifen haben eine weichere Gummimischung, welche bei den heissen Temperaturen im Sommer überhitzt und zu erhöhtem Reifenverschleiss führt. Im schlimmsten Fall sind Ihre Winterreifen vor dem nächsten Winter schon wieder flach. Ausserdem haben Winterreifen im Sommer einen längeren Bremsweg und ein schlechteres Kurvenverhalten. Aus diesem Grund empfiehlt es sich die Reifen rechtzeitig zu wechseln und bei tiefem Profil ersetzen zu lassen.

 

Kunden welche ihre Räder in unserem Reifenhotel eingelagert haben, werden frühzeitig benachrichtigt, wenn ein Ersatz der Reifen notwendig ist. Reifenhotel-Kunden profitieren zudem von exklusiv günstigen Konditionen beim Neureifenkauf. Insbesondere werden auch die Felgen und Reifendrucksensoren geprüft.

Treibstoffkosten senken...

Je mehr Kilometer man fährt, desto mehr Treibstoff benötigt Ihr Auto, das ist natürlich klar. Haben Sie aber einmal einen Blick in Ihren Kofferraum gewagt? Dort finden Sie bestimmt einige Gegenstände, welche Ihr Auto nicht unbedingt herumfahren muss, denn je mehr Gewicht, desto mehr Treibstoffverbrauch!

 

Ganz wichtig ist auch der Reifenfülldruck! Wann haben Sie das letzte Mal Ihren Reifendruck geprüft? 80% der Automobilisten prüfen Ihren Reifendruck fast nie bis gar nie. Beim Rad- und Reifenwechsel stellen wir den Reifenfülldruck aus diesem Grund ein wenig höher als vom Hersteller vorgeschrieben ein. Es empfiehlt sich jedoch alle 4- 5 Wochen das Auto einem schnellen Check zu unterziehen, bei welchen Reifenfülldruck, Reifenprofil und die Flüssigkeitsstände im Motorraum geprüft werden. Dieser Check kann ohne grosse Probleme von Ihnen selbst durchgeführt werden oder Sie fahren kurz bei uns vorbei. 

Service- und Reparaturkosten senken...

Wir als Garage und Mobilitätsberater haben die Aufgabe Ihre individuelle Mobilität so effizient und kostengünstig wie möglich zu halten. In vielen Fällen bieten wir Ihnen zusätzliche Angebote zum Service an, welche nicht unserer, sondern Ihrer Bereicherung nützen sollen. Nachfolgend erhalten Sie einige Beispiele:

 

Wartung der Klimaanlage

Die Klimaanlage in Ihrem Fahrzeug hat die Aufgabe den Innenraum zu kühlen, bakterienfrei und trocken zu halten. Eine Wartung der Klimaanlage wird alle 2- 3 Jahre empfohlen und kostet in den meisten Fällen unter 200.00 Fr. Auf den ersten Blick kann man sich diese Kosten doch sparen, wenn die Klimaanlage noch kühlt? Auf den zweiten Blick muss man jedoch bedenken, dass das Kältemittel in der Klimaanlage auch ein Schmiermittel enthält, welches sich jährlich um einen Prozentsatz verflüchtigt, also ist das Risiko eines Klimakompressor-Schadens bei schlecht gewarteten Anlagen viel höher. Man geht von einem Klimakompressor-Schaden innerhalb von 10 Jahren aus, wenn nie ein Klimaservice durchgeführt wird. Dieser Schaden kostet mehr, als alle nötigen Klimaservice`s zusammen während dieser Zeit.

 

Kraftstoffadditive bei jedem Service

Wir empfehlen bei jedem Service, egal ob Diesel- oder Benzinmotor, ein Kraftstoffadditive einzufüllen. Diese Additive haben eine Reinigungsfunktion für das Kraftstoffsystem, besonders für die Einspritzventile! Die Einspritzventile können im Laufe der Jahre und Kilometer verstopfen und folglich ihre Funktion verlieren. Durch eine regelmässige Behandlung durch ein Kraftstoffadditiv können Sie diesem Problem vorbeugen. Eine Reparatur an der Kraftstoffanlage kostet in den meisten Fällen viel mehr als die Gesamtkosten für Kraftstoffadditive.

 

Starterbatterie überprüfen lassen

Wir überprüfen Ihre Batterie bei jedem Service, Frühlings- und Wintercheck. In den meisten Fällen ist die Batterie unzureichend geladen, was auf Kurzstrecken-Fahrten zurückzuführen ist. Anstatt einem Ersatz reicht eine Vollladung völlig aus und wirkt dem Batterieverschleiss entgegen (Längere Lebensdauer!). Zeigt der Batteriefester jedoch einen schlechten "Gesundheitszustand" (Kälteprüfstrom) an ist ein Ersatz hingegen empfohlen, da die Batterie sicherlich in den ungeeignetsten Situationen aussteigt (z.B. vor der Arbeit, einem wichtigen Termin oder im Parkhaus kurz vor Ladenschluss). 

 

 

Wertminderung senken...

Der Wert eines Fahrzeugs sinkt mit zunehmendem Alter und Kilometerleistung. Der Zustand des Fahrzeugs spielt jedoch eine extrem wichtige Rolle. Bei einem Wiederverkauf des Fahrzeugs zahlen sich die eigehaltenen Serviceintervalle, regelmässige Pflege von Lack, Karosserie und Innenraum, eventuelle Garantieverlängerungen und abgeschlossene Service-Pakete aus. 

 

Die Wertminderung eines Fahrzeugs ist individuell. Den grösste Wertverlust haben Autos in Ihren jungen Jahren, so kann ein Neuwagen nach rund 2 Jahren schnell nur noch die Hälfte vom ursprünglichen Listenpreis kosten. Aus diesem Grund lohnt es sich auch eventuell bei der Fahrzeugsuche einen Occasion in Betracht zu ziehen.

Versicherungskosten senken...

Häufig haben Autolenker eine TCS-Mitgliedschaft und eine Mobilitäts-Versicherung. Viele Versicherungsberater bieten Ihnen eine Mobilitäts-Versicherung an, welche im Pannenfall hilft. Diese brauchen Sie jedoch nicht, wenn Sie z.B. schon TCS-Mitglied sind, denn dort profitieren ebenfalls von Versicherungsleistungen im Pannenfall.

 

Weiter müssen Sie sich mit zunehmendem Fahrzeugalter und Kilometerleistung die Frage stellen, ob sich eine Vollkasko-Versicherung noch lohnt oder eine Teilkasko ausreicht. Kontaktieren Sie am besten Ihren Versicherungsberater und lassen Sie sich beraten.

 

Immer mehr am Aufkommen sind auch Reparaturkosten-Versicherungen bzw. Garantien, welche Sie vor hohen Reparaturkosten schützen. Läuft die Hersteller- oder Occasionsgarantie ab ist eine Verlängerung mit einer solchen Versicherung möglich. Es gibt verschiedene Produkte mit unterschiedlichem Deckungsumfang. Je nach Fahrzeugmarke und -modell ist eine Garantie sinnvoll. Nach aktueller Statistik tritt bei jeder dritten Garantiepolice ein Schadenfall in Höhe von durchschnittlich 1300.00 Fr. ein.

Fahrzeugpflegekosten senken...

Die Portal-Waschanlage ist eine bequeme und schnelle Lösung das Auto zu reinigen. Ältere Waschanlagen können jedoch den Lack Ihres Autos leicht beschädigen, so findet man im Sommer, besondern auf schwarzen Fahrzeugen feine Kratzer, welche nur durch eine kostenintensive Lackpolitur wieder entfernt werden können. Eine SB-Waschanlage ist nicht so bequem, dafür wird der Lack geschont und man erspart sich Reinigungskosten.